Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz
OK

16.04.2018

Aus eins mach zwei: Weitzer Parkett verdoppelt TRC Anlage

Vollautomatische TRC Anlage 3000 mit Roboter

2014 entschloss sich Weitzer Parkett, Österreichs Marktführer bei Parkettböden und Holzstiegen, auf die automatische Holzoberflächenreparatur umzusteigen. Das Unternehmen investierte in eine vollautomatische TRC Anlage 3000 mit Roboter, die von WINTERSTEIGER und dem Automatisierungsexperten VAP Gruber (Teil der WINTERSTEIGER Gruppe) am Standort Güssing umgesetzt wurde.

 

Die 2. Ausbaustufe.

Die stark wachsende Nachfrage nach Dielenprodukten – besonders in den lebhaften Sortierungen – führte 2016 zur Entscheidung, die bestehende TRC Anlage 3000 zu erweitern. Die Anlage wurde mit demselben Roboter in der Mitte gespiegelt und seit Januar 2017 arbeitet Weitzer mit doppelter Kapazität. Dadurch wurde der manuelle Anteil an der Holzoberflächenreparatur reduziert und die Wirtschaftlichkeit im Fertigungsprozess gesteigert.

Dipl.-Ing. Martin Karner, Technische Geschäftsführung

Dipl.-Ing. Martin Karner, Technische Geschäftsführung, ist sehr zufrieden mit der Anlage und bestätigt ihre Stärken: „Wir erreichen eine bessere Qualität im Ergebnis, das heißt, wir müssen weniger offene Stellen nachbearbeiten. Die Anlagenverfügbarkeit ist sehr gut."

 

Weitzer Parkett bestätigt den zusätzlichen Qualitätsvorteil, denn das Füllmaterial, das mit der TRC Anlage mit hohem Druck injiziert wird, haftet besser als bei manueller Ausbesserung. 24 Millionen Injektionen – diese beeindruckende Summe spiegelt die Leistung der Anlage wider, die in den letzten 12 Monaten ca. 750.000 m² Holz bearbeitete.

 

Familienunternehmen mit hohen ökologischen Maßstäben.

1831 gegründet, produziert Weitzer Parkett, mit mehr als 600 Mitarbeitern jährlich ca. 2,6 Mio. m2 Parkettböden. Das Familienunternehmen in der 7. Generation ist in mehr als 30 Ländern vertreten. Weitzer Parkett produziert am Firmensitz in Weiz (Steiermark) und in Güssing (Burgenland). Das Unternehmen trägt ökologische Verantwortung und setzt auf einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Holz: Weitzer Parkett verarbeitet kein Tropenholz und alle Produkte tragen das Umweltzeichen „Blauer Engel“. Alle Holznebenprodukte werden in Fernwärme und Ökostrom umgewandelt – das eigene Biomasseheizkraftwerk versorgt rund 1.700 Haushalte mit Strom und Wärme.