Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz
OK

Sägen-Sonderausführungen

FLEX-BACK-Bandsägeblätter

sind zahnspitzengehärtet mit flexiblem Blattrücken und werden in Breiten von 10 bis 40 mm in unserer Hochleistungs-Härteanlage in einem speziellen Verfahren hergestellt: die Zahnspitzen werden auf 60 bis 62 HRC gehärtet und der Grundkörper wird auf 38 HRC angelassen. Die Zahnspitzenhärte bringt hohe Standzeiten auch bei harten Werkstoffen, die Flexibilität und die besondere Zahnform wirken dem Biegewechsel und damit der Bruchgefahr entgegen.


FLEX-BACK-Sägen

werden für Harthölzer eingesetzt, für Plastik-Kunststoffe und für gefrorene Lebensmittel wie Fisch, Fleisch oder Gemüse. Beim Stammholz-Einschnitt von Weich- und Harthölzern bringen FLEX-BACK-Sägen überragende Ergebnisse und halten den exakten Schnitt auch nach langer Einsatzzeit. Selbst für einfache Metallbearbeitung können FLEX-BACK-Sägen verwendet werden. FLEX-BACK-Sägen sind gehärtet nachschleifbar und können nach Abtrag der Härte normal geschränkt und geschärft werden.


Stellit-bestückte Bandsägeblätter

werden in Breiten von 35 mm aufwärts geliefert.
Einsatzbereiche sind u.a. exotische Harthölzer, GFK-Werkstoffe und abrasive Werkstoffe.
Nachschärfung empfiehlt sich mit Borazon- oder Edelkorund-Scheiben.

Hartmetall-bestückte Bandsägeblätter

werden in den Abmessungen von 20 x 0,8 und 27 x 0,9 mm geliefert.
Der Einsatz ist aufgrund der Blattstärke für spezielle Bau-Bandsägen zum Trennen von Gasbeton, Ziegeln, Hohlblocksteinen usw. vorgesehen.


Bandsägeblätter für die Kunststoffbearbeitung

werden in den Breiten 10, 16 und 20 mm geliefert.
In der Ausführung FLEX-BACK verfügen sie über Spezialzahnungen, z.B. Laubsägezahnung mit 10 Zähnen pro cm, speziell für das Trennen von Kunststoffen mit geringer Stärke.