Geo Link GPS-Lösung für Sämaschinen

Flexible GPS-Anbindung für maximale Genauigkeit Ihrer Sämaschine

Geo Link ist die neue GPS-Lösung aus dem Hause WINTERSTEIGER, um die Aussaatgenauigkeit Ihrer Sämaschine zu perfektionieren und die GPS-Anbindung an den Traktor zu flexibilisieren. Geo Link liefert Ihrer WINTERSTEIGER Sämaschine die GPS-Position in Echtzeit. Ein Einsatz von Traktoren mit speziellen Lenksystemen mit externer Triggerfunktion ist nicht mehr erforderlich.

  • Maximale Genauigkeit und georeferenzierte Aussaat durch Auswertung der GPS-Position direkt auf der Sämaschine
    Geo Link synchronisiert laufend alle elektrischen Sä- und Dosierantriebe mit der aktuellen GPS- Position der Maschine und sichert somit die angestrebten Absolutpositionen der Parzellen und sogar der einzelnen Körner im Versuch. Dies ermöglicht eine neue Dimension der Aussaatgenauigkeit Ihrer Feldversuche. Durch die Angabe der GPS-Referenzkoordinaten ist eine georeferenzierte Aussaat mit Geo Link einfach und bedienerfreundlich durchzuführen.
  • Unabhängigkeit vom Lenksystem des Traktors
    Mit Geo Link sind keine speziellen Lenksysteme mit externer Auslösefunktion (Remote Output) erforderlich. Die GPS-Anbindung erfolgt entweder durch Anbindung an die Standard NMEA- Schnittstelle des Traktors über RS232-Stecker oder optional über eigene GPS-Antennen auf der Sämaschine. Dies erlaubt den unabhängigen Einsatz verschiedener Traktoren ohne den kostenintensiven Aufbau spezifischer Lenksysteme. Investitionskosten werden reduziert und die Verfügbarkeit gesteigert.
  • Beste Versuchsübersicht
    Der Feldplan wird automatisch von der Sämaschinensteuerung Easy Plant oder eMotion auf das Geo Link Terminal übertragen und unterstützt den Traktorfahrer bei der Orientierung im Versuch. Am Terminal wird die aktuelle Position im Feldplan visualisiert und am Vorgewende die nächste Fahrspur laut Aussaatstrategie angezeigt.

 

  • Anwendbar auf allen Sämaschinen der neuen Generation Plot / Row Motion und Dynamic Disc Plus
    Das 9 Zoll Geo Link Bedienterminal kann für mehrere WINTERSTEIGER Maschinen verwendet werden. Verschiedene Traktoren und Maschinenprofile können in Geo Link angelegt werden. Die Basiseinstellungen werden maschinenbezogen hinterlegt und können in kürzester Zeit geändert werden, ohne die Offset-Einstellungen von neuem durchführen zu müssen.

Ausführungen:

WINTERSTEIGER Geo Link ist in den 2 Ausführungen Geo Link Core und Geo Link Pro erhältlich.

Geo Link Core:

Besteht aus dem 9 Zoll Bedienterminal und der WINTERSTEIGER Navigationseinheit. Die GPS-Anbindung an den Traktor erfolgt über das NMEA 0183-Protokoll und die RS232-Schnittstelle des traktoreigenen Lenksystems. Die RTK-Korrektur und der Neigungsausgleich werden vom Traktor durchgeführt.

Geo Link Pro:

Besteht aus dem 9 Zoll Bedienterminal, der WINTERSTEIGER Navigationseinheit und 2 GPS-Antennen, die auf der Sämaschine montiert werden. Damit gehören Probleme bei Offset-Einstellungen bei Verwendung unterschiedlicher Traktoren der Vergangenheit an: Alle Offset- und Geräteeinstellungen finden in Geo Link statt. Ein integriertes Mobilfunkmodem ermöglicht die Verbindung zu einem RTK-Korrekturdatenanbieter (NTRIP-Server). Optional ist zu diesem System eine mobile RTK-Station erhältlich, die die Korrekturdaten über eine lokale Funkverbindung an die Sämaschine übermittelt.

Technische Daten:

 

Geo Link Core

Geo Link Pro

GPS-Anbindung

 

RS232-Schnittstelle,
NMEA 0183 Protokoll

Nicht erforderlich

GPS-Antenne(n)

Am Traktor

2 Antennen an der Sämaschine für exakte Positionsbestimmung

Unterstützte Satelliten

Abhängig vom Traktor

GPS, GLONASS, Galileo, Beidou

RTK-Korrektur

Vom Traktor

GSM-Modem zum Aufbau einer Verbindung mit NTRIP-Client oder Funkverbindung mit mobiler RTK-Referenzstation (optional)

Mobile RTK-Referenzstation

-

Optional, Funkverbindung zu Navigationseinheit an der Sämaschine. Mit Dreibein, Akku, Ladegerät und Hartschalenkoffer

Signal-Genauigkeit

Abhängig vom Traktor

+/-2 cm mit RTK-Korrektur

+ 1 mm pro km Abstand zur Referenzstation

Sämaschinen-Kompatibilität

eMotion und Easy Plant

eMotion und Easy Plant

Geo Link Bedienterminal

9 Zoll Touch Display

9 Zoll Touch Display

Use Case: WINTERSTEIGER Dynamic Disc Plus mit Geo Link Core

Zu Beginn werden die Basiseinstellungen zu Fahrer, Fahrzeug und Arbeitsgerät vorgenommen.

Der Versuch wird in der Sämaschinensteuerung Easy Plant oder eMotion erstellt.

Der Feldplan wird automatisch mit dem Geo Link Terminal synchronisiert, das sich in der Traktorkabine befindet. Nun muss der Versuch noch georeferenziert werden, um die Aussaat starten zu können.

Der Versuch wird auf dem Feld positioniert, indem die Referenzpunkte A, B und C im Geo Link Terminal definiert werden. Die Punkte können entweder direkt aufgenommen werden, indem die Maschine zu den gewünschten Punkten bewegt wird oder aber auch manuell durch die Eingabe der GPS-Koordinaten am Geo Link Terminal.

 

Die Punkte A und B definieren die Orientierung des Versuchs, Punkt C die Position des Versuchs. Dabei befindet sich Punkt C genau auf der Startlinie des Versuchs, und zwar mittig auf der ersten Parzelle. Sobald die Punkte A, B und C definiert wurden, ist der Versuch georeferenziert und Sie können die Aussaat starten.

Nun werden die Lage des Versuchs, die nächste Fahrt und die Fahrtrichtung im Geo Link Terminal angezeigt. Weiters werden die Abweichung zur nächsten Fahrspur und die Entfernung zur Startlinie angezeigt.

 

Traktor und Maschine werden zur ersten Parzelle bewegt und die Aussaat beginnt. Der Säprozess wird auf der Sämaschine über den „Aussaat starten“ Button gestartet.

Im Geo Link Terminal wird stets die aktuelle Position im Versuch angezeigt.

Wir sind gerne für Sie da!

Ihr WINTERSTEIGER Kundenberater stellt mit Ihnen gerne die auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Lösung zusammen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ich stimme allen Cookies zu", um alle Cookies (auch von Drittanbietern) zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf dieser Domain und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.

Technisch notwendige Cookies für grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Für zielorientierte Cookies können Sie hier Ihre Einstellungen festlegen.