Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz
OK

22.01.2016

Neue WINTERSTEIGER Produkte auf der ISPO: Komfort und Sicherheit im Fokus

WINTERSTEIGER präsentiert viele neue Produkte auf der ISPO in München, der weltweit größten Sportartikelmesse. Im Skiservice bringt der Spezialmaschinenbauer aus Ried ein neues Bindungseinstellgerät und ein Belagaufschmelzgerät mit. Das Verleihsystem Easystore Basic zeigt viele Features der bewährten Produktlinie Easystore. Die Handelsmarken Bootdoc & Hotronic kommen mit dem 3D Fußscanner und einer neuen Heizsocke für den Endkonsumenten. Sie zeigen, dass Komfort und Sicherheit auf der Skipiste Hand in Hand gehen.

Bindungseinstellung bringt Kundenbindung.

Bindungseinstellung ist ein wertvolles Zusatzangebot des Sporthändlers. Wertvoll, weil eine fachgerechte Bindungsüberprüfung und -Einstellung über die Sicherheit auf der Skipiste Vertrauen schafft und zur Kundenbindung beiträgt. WINTERSTEIGER hat das Vorgängermodell weiterentwickelt. Im Fokus standen dabei erhöhter Bedienkomfort und ergonomisches Arbeiten.

 

Die neue Safetronic ist mit einem praktischen Spannsystem für den Ski leicht zu bedienen. Die Datenübersicht wurde auf nur einer Bildschirmoberfläche vereint. Mit einem optionalen Scanner für EAN- oder QR-Codes ausgestattet, kann der Kunde seinen Arbeitsablauf effizient gestalten: Die Kundendaten werden erfasst und per Code am Ski angebracht. Nach der Bindungseinstellung ist der Kundenbeleg rasch ausgedruckt. Software-Schnittstellen, wie zum Beispiel zur WINTERSTEIGER Verleihsoftware Easyrent, machen das Datenmanagement einfach. Die Arbeit mit der neuen Safetronic ist komfortabel und schnell, die Zeitersparnis für Sporthändler und Kunden spürbar.

Der neue Baseman – ein Leichtgewicht.

Das Handaufschmelzgerät Baseman für die Belagreparatur wurde in Leichtbauweise und besonders ergonomisch konstruiert. Weitere Vorteile: verbesserte Sicht auf die Reparaturstelle mit LED-Leuchten und eine kurze Aufheizzeit durch eine sehr leistungsstarke Heizung. Das Aufschmelzergebnis ist sauber und der nächste Bearbeitungsschritt, das Belagschleifen, geht rasch von der Hand.


Mehr Arbeitskomfort ergibt noch die Kombination mit dem Abluftgerät Smogjet (optional), das die Raumluft während der Belagreparatur deutlich verbessert.

Nach Art des Hauses: Easystore Basic.

Die neue Produktlinie trägt den Namen Easystore Basic, weil sie die Basics bzw. altbewährten Features der Easystore Linie vereint. Die leichtgängigen Wagen für die Aufbewahrung und Trocknung der Sportausrüstung bieten das praktische 3-Punkt-Klemmsystem zur Fixierung der Ski, das platzsparende Hängesystem für Sportgeräte aller Art oder die flexible Höhenverstellung der Schuhetagen, um nur einige zu nennen.

Kundenerlebnis 3D Fußscanner.

Unter der Marke Bootdoc vertreibt WINTERSTEIGER den neuen 3D Fußscanner Vandra, der ein dreidimensionales Bild beider Füße erstellt. Der 3D Scanner liefert eine Vielzahl an Messdaten über Risthöhe, Knöchelumfang, Einstiegslänge, etc. und gibt zusätzlich Größenempfehlungen. Das Resultat wird auf einem Tablet angezeigt. Mithilfe der Daten findet der Verkäufer schnell die passenden Skischuhe und Einlagen – der 3D Scanner unterstützt den Verkaufsprozess. Ein hoher Hygiene- und Komfortfaktor ist gegeben, denn der Kunde steht in seinen eigenen Socken auf dem Scanner und das Sockenwechseln entfällt.

 

Heat Socks: Mehr Komfort für Endkonsumenten.

Bootdoc bietet Power Fit Socks für Endkonsumenten – die Hotronic Wärmesysteme sind das Schwesterprodukt dazu. In der neuen Heizsocke „BD Heat Socks“ hat WINTERSTEIGER die beiden Marken zu einem Produkt verschmolzen.

 

Daniel Steininger, Vertriebsleiter Sports: „Die Entscheidung Skisocke oder Heizsocke fällt dadurch weg. Der Skifahrer kann beides haben – perfekten Sitz in den Skischuhen und warme Füße. Das ist nicht nur komfortabel. Der Skifahrer ist sicherer unterwegs, weil seine Skischuhe nicht drücken und die Füße werden durch die Kompression auch nicht so schnell müde.“
Das integrierte Heizelement wird aus Hochleistungs-Lithium-Ionen Akkupacks gespeist, die Heizleistung über 4 Stufen am Akkupack geregelt. Ein wesentlicher Vorteil: Die Akkupacks sind mit den Hotronic Heizsohlen der XLP Serie kombinierbar.