28.06.2021

ÖSV und WINTERSTEIGER: Partnerschaft erneut verlängert

Skiserviceanlage Jupiter im Einsatz für Olympische Spiele 2022

 

Den Österreichischen Skiverband und die WINTERSTEIGER AG verbinden mehr als 20 Jahre Partnerschaft. WINTERSTEIGER ist seit 1998 exklusiver Maschinenausstatter des ÖSV. Nun ließ es sich Prof. Peter Schröcksnadel nicht nehmen, als eine seiner letzten Amtshandlungen als ÖSV-Präsident, den Vertrag mit WINTERSTEIGER um weitere fünf Jahre zu verlängern.

 

Dieses Mal wurde der Vertrag vorzeitig verlängert. Grund dafür ist die neue Skiserviceanlage Jupiter, die bereits bei der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2022 in Peking zum Einsatz kommen wird. Die ersten Testschliffe überzeugten das Team um ÖSV-Sportdirektor Toni Giger und die Jupiter wird ab Herbst das Material der Athletinnen und Athleten präparieren.

 

Peter Schröcksnadel erklärt in Hinblick auf die neue Jupiter: „Ganz wichtig ist die präzise Technologie einer Servicemaschine: Wie gut ist der Ski präpariert, wie sauber ist die Lauffläche? Wir haben in der Vergangenheit immer Input für die Maschinen gegeben und die Kooperation mit WINTERSTEIGER ist ein Teil unseres Erfolges – herzlichen Dank dafür!“ WINTERSTEIGER setzt sich intensiv mit dem Thema Rennservice auseinander und hat intern ein Team dafür aufgebaut. Die Mitarbeiter stehen als Anlaufstelle für Rennlaufabteilungen zur Verfügung: Das Know-how wird in den Maschinen gebündelt, um das bestmögliche Werkzeug zu liefern.

 



Zugabe: Saubere Luft beim Training in Innenräumen.

Zusätzlich zu Skiservicemaschinen und Bootfitting-Lösungen der WINTERSTEIGER Handelsmarken BOOTDOC und HOTRONIC wurden in den Vertrag die Cubusan Luftentkeimungsgeräte aus dem Drytech Produktprogramm aufgenommen. „Ausgestattet mit den hochinnovativen Geräten, trainieren die ÖSV Athletinnen und Athleten sowie ihre Trainer künftig in permanent gereinigter Luft in den Innenräumen“, berichtet Daniel Steininger, General Manager Division SPORTS bei WINTERSTEIGER.

 

Der Cubusan schafft außerdem Sicherheit in den Besprechungsräumen. Er arbeitet mit Plasmatechnologie und beseitigt Viren und Bakterien zu 99,9 % aus der Luft und auch auf den Oberflächen. Der kompakte Würfel wird die ÖSV Teams auch auf Reisen begleiten: Als praktisches Plug & Play Produkt kann er überall sehr einfach eingesetzt werden. „Ein umfassendes Konzept zum Schutz gegen Viren und Bakterien wird derzeit in Abstimmung mit dem medizinischen Team des ÖSV erarbeitet“, berichtet Steininger zur Planung, wie und wo die Luftentkeimungsgeräte eingesetzt werden.

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ich stimme allen Cookies zu", um alle Cookies (auch von Drittanbietern) zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf dieser Domain und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.

Technisch notwendige Cookies für grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Diese Cookies ermöglichen es Ihnen bestimmte Bereiche zu nutzen. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Für zielorientierte Cookies können Sie hier Ihre Einstellungen festlegen.