Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz
OK

08.11.2016

Quantum Technologiethema: Integriertes Proben- und Kistenlagersystem

Eine innovative und vor allem praktische Lösung stellt das integrierte Proben- und Kistenlager dar, das zwischen Kabine und Korntank angeordnet ist. Mit dieser Lösung wird die Schlagkraft enorm erhöht. Nach dem Absacken gibt der Bediener die Proben in eine Kiste, welche er dafür bequem auf einem Ablagetisch platziert. Dafür sind Kisten in der Größe 400 x 300 x 210 mm lieferbar. Nach Befüllung der Kiste öffnet der Bediener eine pneumatisch betätigte Schiebetür in der Kabinenrückwand und stellt die Kiste auf einen dahinter befindlichen Förderbandspeicher. In diesem Speicher finden insgesamt 5 Standardkisten Platz. Wenn der Kistenspeicher voll ist, wird die äußere seitliche Tür des Lagers geöffnet und nach unten geklappt, sodass Kiste um Kiste durch Betätigung des Förderbandes entnommen werden kann.

 

Auch andere Kistendimensionen finden in diesem Lager Platz, sofern die Kistenbreite 400 mm und die Höhe 220 mm nicht übersteigen.

 

Anstelle von Kisten können auch befüllte Säcke aus dem Absackvorgang gelagert werden. Die Säcke werden direkt auf das Förderband gelegt. Der Ablauf für Befüllung und Entnahme des Lagers ist ansonsten ident.