Jupiter

Vollautomatische Serviceanlage für Ski und Snowboards.

Jupiter, der neue Planet im Skiservice-Universum.

 

Streben nach Innovation, immer einen Schritt voraus sein, die Zukunft vorhersehen und mitgestalten – das zeichnet­ WINTERSTEIGER seit Jahrzehnten aus. Mit der neuen Automatengeneration Jupiter nehmen wir Sie mit auf eine Reise in ein neues Skiservice-Universum, wo viele innovative Features den Skiservice perfektionieren: z.B. die variable V- Edge Kantenbearbeitung für das perfekte Skierlebnis, das neue „Trim Cut“ für die Seitenwangen-Vorbehandlung, digitale Lösungen uvm. 

 

Bewährtes wie das Ceramic Disc Finish oder der „Paternoster“ – das effizienteste Skimagazin am Markt – wurde beibehalten bzw. weiterentwickelt. 

 

Kommen Sie mit, lernen Sie die Jupiter mit ihren vielen Innovationen und technischen Raffinessen kennen, entdecken Sie ein neues Skiservice-Universum!

Jupiter, der neue Planet im Skiservice-Universum.

Jupiter, der größte Planet in unserem Sonnensystem, gilt als der König aller Planeten. Beim Skiserviceautomaten Jupiter bezieht sich die Größe auf die inneren Werte: Diese modulare Maschine wurde für die gesamte Bandbreite der Anforderungen, von der kleinen Serviceanlage für Einsteiger bis zu maximalen Kapazitäten in der größten Ausbaustufe entwickelt und deckt alle Anforderungen nahtlos ab.

 

Selbstverständlich wird die Maschine ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und Sie erleben eine einzigartige Auswahl bei der Maschinenkonfiguration: 5 Bearbeitungsmodule können kombiniert werden, 3 Beschickungsvarianten stehen zur Auswahl, aus 3 Anwendungslevel für verschiedene Serviceansprüche kann gewählt werden. 

Mit vielen weiteren Ausstattungsmöglichkeiten und Optionen wird jeder Automat zum maßgeschneiderten Einzelstück! Digitalisierung spielte bei der Maschinenentwicklung eine wesentliche Rolle. Das Ergebnis: Die Jupiter kann Codes am Ski lesen und Skikategorien erkennen, mit der Verleihsoftware Easyrent Daten abgleichen und mit der WINTERSTEIGER Cloud kommunizieren. Von der Cloud können Daten wie Durchsatzleistungen oder Materialverbrauch über ein Dashboard analysiert und auf verschiedenen Endgeräten abgerufen werden.


Mit der Jupiter ist WINTERSTEIGER ein großer Entwicklungsschritt gelungen – eine Maschine mit bisher unbekannten Möglichkeiten, ein weiterer Meilenstein im Skiservice.

Völlig individuelle
Maschinenkonfiguration

  • 5 verschiedene Bearbeitungs­module
  • Höchste Durchsatzleistung für mehr als 70 Paar Ski pro Stunde
  • 3 Anwendungslevel für wachsende Ansprüche: Universal, Performance, Race

Bestes Skihandling

  • 3 Beschickungsvarianten:
    Paternoster (X), Ladeeinheit (L), Manuell (M)
  • Jede Variante auch in verlängerter Race-Ausführung für Rennski
  • Saugerloser Skitransport mit 9 bzw. bis zu 11 Stempeln (Race) pro Ski für perfektes Schleifen bis in die Schaufel

Perfekte Kantenpräparation

  • V-Edge: über die Skilänge variable Kantenwinkel, bei Unterkante wie bei Seitenkante
  • Seitenwangen-Vorbehandlung für optimale Disc-Seitenkantenbearbeitung (Trim Cut)
  • Individuelle Kantenpräparation je nach Skiklassifizierung

Individuelle Belagpräparation

  • Strukturempfehlung je nach Schneebedingung
  • Präzises Nachwuchten direkt an der Maschine
  • 3D-Strukturen für alle Ansprüche im Rennsport

Digitale Lösungen

  • Online-Verbindung zur Maschine und Anbindung an die Verleihsoftware Easyrent
  • Automatische Skierkennung und Bearbeitungszuordnung
  • Cloud-basiertes Dashboard zum Überwachen und Analysieren von Maschinen-, Nutzen- und Verbrauchs parametern

Highlights

V-Edge®
Variable Kantengeometrie

 
 
 
 
 

Das innovative Nonplusultra für die Kantenbearbeitung!

Die Kante wird im vorderen und im hinteren Bereich mit variablen Winkeln geschliffen und im Mittelteil konstant. Und das an der Unterkante und der Seitenkante. V-Edge arbeitet analog zu den im Tune Pilot vorgesehenen drei Performance-Kategorien mit erprobten und getesteten Parametern, völlig ohne Zeitverlust und optional mit automatischer Skierkennung. Perfekter Kantengriff und leichtes Drehen des Skis sind kein Widerspruch mehr – für das ultimative Skierlebnis. V-Edge ist für das Disc Modul und das Polier Modul verfügbar.

 

Mit der Option „automatische Skierkennung“ passiert die Veränderung der Kantenwinkel im V-Edge-Modus vollautomatisch. Die Kantenwinkel sind entlang der Skilänge variabel: Im Mittelbereich erhalten die Ski einen dynamischen Kantenwinkel für besten Halt und Führung auf hartem Kunstschnee und Eis. Im vorderen und hinteren Bereich ist der Kantenwinkel für ein leichtes Einsteuern und Drehen der Schwünge größer. Neben dem völlig neuen Fahrerlebnis, erhöht das auch die Sicherheit deutlich. Völlig unabhängig von Skilänge und Skibreite erfolgt der perfekte variable Kantenschliff, und zwar bei Unter- und Seitenkante. Entweder anhand der vordefinierten und erprobten Parameter oder frei und in Easyrent speicherbar.


Einmal V-Edge für 2 Module: Die Option V-Edge Disc steuert auch das Poliermodul – ohne zusätzliche Investition!

V-Edge und Tune Pilot

Mit dem Tune Pilot erfolgt der variable Kantenschliff analog der Performance-Kategorien (Comfort, Sport, Race). Das Ergebnis ist die optimale Kantenpräparation für das ultimative Fahrerlebnis. Mit den vordefinierten und erprobten Parametern erreichen Sie schnell das beste Ergebnis.

Tune Pilot

Für die beste Struktur.

Mit dem neuen Tune Pilot erzeugen Sie in einfacher Weise die ideale Struktur für den Belag bei veränderten Schneebedingungen. Aus vordefinierten Strukturmustern wählen Sie auf Knopfdruck, ob trockener, feuchter oder nasser Schnee, und die Jupiter schleift anhand vordefinierter und erprobter Parameter den schnellsten Ski.

3 Performance-Level.

Je nach Maschinenkonfiguration bzw. gewählter Option bietet der Tune Pilot 3 Performance-Level:

Universal:
Bewährte Strukturen wie Linear, Kreuz, Bogen, vordefiniert für die 3 Schneekategorien

 

  • Für den mittleren Servicebetrieb
  • Durchsatzmengen bis ca. 10.000 Paar Ski pro Jahr und mehr und hohe Qualitätsansprüche
  • Universelle Anwendung sowohl im Verleih- wie im Kundenservice
  • Verschiedene Optionen und Upgrades

 

Performance:
Set an erweiterten Strukturen, vordefiniert für die 3 Schneekategorien

 

  • Für den großen Servicebetrieb und für höchste Ansprüche
  • Für sehr hohe Durchsatzmengen und Anforderungen an die Lebensdauer
  • Hohe Durchsatzleistung und hohe Zuverlässigkeit
  • Weitere Optionen für maximale Performance


Race (3D):
Dreidimensionale Strukturmuster für Strukturmöglichkeiten ohne Ende

  • Für höchste Ansprüche an Qualität und Präzision
  • Für maximale Skilängen
  • Größtmögliche Flexibilität hinsichtlich individueller Programmierung
  • Weitere Optionen speziell für Racing


Spezialstrukturen:
Mit dem optionalen Strukturpaket kann eine Vielzahl weiterer Strukturmuster geschliffen werden.

Für die beste Kante.

Piste, All Mountain, Freeski oder Racing: Unterschiedliche Pisten verlangen unterschiedliche Skimodelle. Genussfahrer, sportlich oder gar racingorientiert? Gecarvter oder gerutschter Schwung? Unterschiedliches Fahrkönnen in Verbindung mit verschiedenen Skimodellen erfordert unterschiedliche Kantenpräparation. WINTERSTEIGER hat die Lösung – mit Tune Pilot und der Option V-Edge, der variablen Kantengeometrie für mehr Kantengriff, weniger Kraftaufwand und 100% Performance.

Einstellung der Kantenparameter: einfach und schnell.
Die individualisierte Kantenbearbeitung und die Einstellung der Kantenparameter (Seitenkanten- und Unterkantenwinkel) sind denkbar einfach: Ohne Zeitverlust, ohne komplizierte Umstellarbeiten und wiederholgenau führt der Tune Pilot zur besten Kante. 3 Performance-Kategorien wurden im Tune Pilot vordefiniert und jeder Ski kann einer dieser Kategorien zugeordnet werden:

Comfort:

  • Für leichte Steuerung und Drehbarkeit, sicheren Kantengriff und kraftschonendes Fahrverhalten
  • Anwendung: Piste bei mittlerer Geschwindigkeit, All Mountain, Freeski

 

Sport:

  • Für variable Schwungsteuerung, starken Kantengriff und agiles Fahrverhalten
  • Anwendung: universeller Einsatz unter allen Bedingungen, Piste oder All Mountain

 

Race:

  • Für direkte Steuerung, aggressiven Kantengriff, dynamisches Fahrverhalten
  • Anwendung: hohe Geschwindigkeit, lange und kurze Schwünge, vornehmlich Piste

Trim Cut

Automatisierte Seitenwangen-Vorbehandlung

 
 
 
 
 

Mit Trim Cut für die automatisierte Seitenwangen-Vorbehandlung ist WINTERSTEIGER eine absolute Innovation gelungen! Trim Cut für das Abziehen der Seitenwangen ist im ersten Steinmodul integriert und wird im Ablauf automatisch zugesteuert. Das sorgt für höchste Effizienz bei der nachfolgenden Kantenbearbeitung. Wozu diese Vorbehandlung? Vorstehende Seitenwangen können den Seitenkantenschliff beeinflussen. Mit Trim Cut entfällt das manuelle Abziehen oder Fräsen der Seitenwangen. Dieser Arbeitsgang schont die Disc-Scheiben und ist Basis für den hochpräzisen Kantenschliff.

Die Summe Ihrer Vorteile:

  • Zeitersparnis durch automatisches und sauberes Abziehen der Seitenwangen
  • Effizienterer Einsatz des Disc Moduls durch zurückgesetzte Seitenwange
  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise 
  • Für die Bearbeitung aller Seitenwangen-Materialien
  • Automatische Späneabfuhr mit Wasserkühlung

Individualität und Automatisation – kein Widerspruch!

Jeder Sporthändler bevorzugt andere Arbeitsabläufe bzw. Endergebnisse am Ski, legt den Fokus auf ein bestimmtes technisches Feature. Die Jupiter erfüllt alle Wünsche! Denn das Maschinenkonzept bietet höchste Flexibilität und Sie leben Ihre Vorstellungen konsequent aus – ohne Kompromisse!

 

Durchsatzleistung: bis zu mehr als 70 Paar Ski pro Stunde

  • Noch leistungsfähigerer Stein- und Disc-Schliff
  • Durchsatzmaximierung: bis zu 8 Module kombinieren

 

5 Bearbeitungsmodule:

Reihenfolge und Anzahl der Module flexibel kombinierbar:

1. Band / b

Innovation: Trim Cut für die Seitenwangen-Vorbehandlung

2. Stein / s

3. Disc / d

4. Polier / p

5. Finish / f

3 Beschickungsvarianten.

Paternoster X

Das effizienteste Beschickungssystem am Markt

  • Das Original von WINTERSTEIGER, über Jahre perfektioniert
  • Skimagazin mit Kapazität für 16 Ski auf kleinstem Raum
  • Bediener hat die Hände frei und Zeit für andere Tätigkeiten
  • Qualitätskontrolle auf einen Blick: Lauffläche der Ski zeigt nach dem Service nach oben

Automatische Ladestation L

  • Ski vorbereiten, während die Maschine schleift
  • Skiausgabe: eine Etage tiefer für störungsfreies Arbeiten
  • Hundertfach bewährt

Manuelle Beschickung M

  • Die preisgünstige Einstiegsvariante
  • Paarweise Beladung sichert beachtliche Durchsatzleistung
  • Einfach und durchdacht

Verlängerte Race-Ausführung:

Jede der 3 Beschickungsvarianten ist zusätzlich in verlängerter Race-Ausführung für Rennski erhältlich:

  • Skilängen bis 240 cm schleifbar
  • Ski bis 220 cm (X und L) werden vollautomatisch beschickt
  • Das „Must-have“ für den Rennservice

Saugerloser Skitransport

und längenunabhängige Ski-Eingabe.

Seit mehr als 15 Jahren arbeitet WINTERSTEIGER mit einem saugerlosen Transportsystem und hat dieses System perfektioniert. 9 Stempel sorgen für den sicheren Transport jedes Skis und gewährleisten die präzise Bearbeitung von Belag und Kante bis in die Skispitze.

Noch mehr Durchsatz:
Im Parallelschleifmodus können alle Belag-Bearbeitungen paarweise durchgeführt werden.

 

Die Summe Ihrer Vorteile:

  • Kein Vorsortieren nach Skilängen
  • Ski- bzw. Snowboardlängen sowie Skibreiten werden automatisch erkannt und steuern das Einsetzen der Stempel
  • Flexible Stempel passen sich an die Skioberfläche an und gewährleisten die gleichmäßige Bearbeitung des Belags
  • Keine manuellen Eingriffe oder Korrekturen erforderlich


Die Steinbreite von 350 mm macht die Bearbeitung aller Ski und Snowboards möglich. Durch die einzigartige Steinoszillation wird die Steinbreite voll ausgenutzt: Abricht- und Steinwechselintervalle werden verlängert – das spart Zeit und Geld.

Mehr Leistung.
Der vergrößerte Steindurchmesser sorgt für noch konstantere Strukturen, erhöhten Schleifabtrag und verlängerte Abziehzyklen.

 

Spurwechsel.
Auf bis zu zwei Steinmodulen können am Stein zwei unterschiedliche Strukturen aufgebracht werden (z.B. für Vor- und Feinschliff). Durch diese Spurwechselfunktion ergeben sich ungeahnte Strukturmöglichkeiten.

Innovationen:

Spezialmodus – Perfektion bis in die Schaufelspitze.

Struktur-Vorteil: Im Spezialmodus wird die Struktur optisch perfekt bis in die Schaufelspitze geschliffen.

 

3D-Strukturen (optional).
Die radiale Diamantzustellung ist optional mit einem Servomotor und einem Hoch-Präzisionsschlitten ausgestattet und wird dadurch zu einer vollwertigen NC-Achse. Das eröffnet neue und einmalige Möglichkeiten:

 

  • Schleifen von hochpräzisen Rennlaufstrukturen
  • Schleifen von 3D-Schliffbildern, konkaven oder konvexen Strukturen
  • Schleifen von überlagerten Mikround Makrostrukturen
  • Schnelles automatisches Vor- und Rückdrehen des Diamanten bei Stein- oder Diamantwechsel
  • Automatisches Antasten des Diamanten an den Schleifstein

 

Steinklappe – eine saubere Sache.

Während des Abrichtvorganges schließt die Steinklappe und das Umfeld bleibt sauber.

Die Summe Ihrer Vorteile:

 

  • Verlängerte Abrichtintervalle durch oszillierenden Schleifstein
  • Präziser Schliff bis in die Schaufelspitze durch vergrößerten Schwenkhub
  • Hohe Effektivität durch Spurwechsel: Vorschleifen und Strukturieren auf einem Stein (optional)
  • Parallelschleifen: Beide Ski können gleichzeitig nebeneinander bearbeitet werden (optional)
  • Geschützter Schleifraum durch Steinklappe während des Abrichtens (optional)
  • Performance- oder Racing-Pakete für erweiterte Strukturmöglichkeiten (optional)

Der Ceramic Disc Schliff als „State of the Art”.
Die einzigartige Ceramic Disc Finish Technologie schleift exakteste Kanten – und das vom ersten bis zum letzten Ski. Von WINTERSTEIGER seit 25 Jahren perfektioniert, ist sie in Skiproduktion, Rennlauf und Skiservice inzwischen fest etabliert und „State of the Art“.

 

 

2 Wege führen zum Ziel!

Jupiter bietet 2 Möglichkeiten für die Einstellung der Kantenwinkel:

 

Manuelle Winkelverstellung.
Mithilfe eines Winkel-Verstellbolzens können einfach und präzise 7 unterschiedliche Winkelkombinationen (Seiten- und Unterkante) gewählt und reproduzierbar genau geschliffen werden.

 

Digitale Winkelverstellung auf Knopfdruck.

Mittels digitaler NC Winkelverstellung werden die Kantenwinkel stufenlos gesteuert. Die Ski werden mit gleichmäßig konstanten Winkeln über die gesamte Skilänge geschliffen. Die Veränderung der Kantenwinkel erfolgt elektronisch auf Knopfdruck. Mit der Option „automatische Skierkennung“ geschieht das Ganze vollautomatisch.

Optionen und Funktionalität für höchste Ansprüche. 

Die individualisierte Kantenbearbeitung und die Einstellung der Kantenparameter (Seitenkanten- und Unterkantenwinkel)
sind denkbar einfach: Ohne Zeitverlust, ohne komplizierte Umstellarbeiten und wiederholgenau führt der Tune Pilot zur besten Kante. 

  • Konus-Aufnahme
    Noch höhere Präzision durch Konus-Aufnahme der Disc-Scheiben
  • Disc-Reinigung
    Reinigung und Aufrauen der Disc-Scheiben durch Abrichtfunktion (optional)
  • Nachwuchtmöglichkeit
    Wie beim Steinmodul können dieDisc-Scheiben bei eventuell auftretenden Unwuchten nachgewuchtet werden (optional).
  • Soft Start
    Einsetzen der Disc-Scheiben am stillstehenden Ski (optional)

Die Summe Ihrer Vorteile:

 

  • Das Kombinationswunder: ein Modul für Seiten- und Unterkantenschliff
  • Präzise Kantengeometrie, exakte Kantenwinkel, plane Oberfläche, hohe Wiederholgenauigkeit – und das von der Schaufel bis zum Ski-Ende
  • Selbstschärfende Disc-Scheiben für einen gleichmäßigen Abtrag und Schleifbild über die gesamte Lebensdauer
  • Einfache und schnelle Winkelverstellung
  • Höchste Flexibilität durch 7 verschiedene Winkelkombinationen oder individuelle, elektronische Winkelverstellung

Kante zeigen – aber nur perfekt polierte!
Genau auf das Disc-Modul abgestimmt, gibt das Polier-Modul der Unterkante den letzten Schliff. Ganz ohne Nacharbeit ist das Ergebnis perfekt – sichtbar und spürbar.

Manuelle Winkelverstellung.

Mit einem praktischen Verstellbolzen bietet das Polier-Modul eine große Auswahl an Winkelmöglichkeiten, die an das Disc-Modul angepasst und einfach verstellbar sind.

Digitale Winkelverstellung (Option).

Die komfortable elektronische Zentralverstellung der Neigungswinkel ist perfekt mit dem Disc-Modul synchronisiert.


Nachwuchtmöglichkeit (Option).

Wie beim Stein- und Disc-Modul können die Polierscheiben bei Unwuchten nachgewuchtet werden.
Dies gewährleistet jederzeit das perfekte Kantenfinish bei höchsten Anforderungen. 

Die Summe Ihrer Vorteile:

 

  • Letzter Schliff für die perfekte Unterkante, die ideale Ergänzung zum Disc-Modul
  • Perfekt poliert von der Schaufel bis zum Ski-Ende
  • Partielles oder durchgängiges Polieren
  • Optisch bestes Ergebnis, lässt keine Wünsche offen

Auf das richtige Finish kommt es an!
Das Finish Modul macht den Ski fahrfertig. Eine ausgeklügelte Walzentechnologie ermöglicht einen gleichmäßigen Wachsauftrag auf jedem Ski bzw. Snowboard. Die oszillierende Wachswalze verbessert das Wachsergebnis sowie das Eindringen des Wachses in den Belag.

 

Die Wachswalze heizt rasch und ökonomisch auf und macht das Modul schnell verfügbar. Die präzise Temperaturregelung
sorgt für gleichbleibende Qualität.


Das Finish Modul bearbeitet Ski und Snowboards in 3 Schritten: Nach dem Heißwachsen kommt zuerst ein Vorpolieren und anschließend noch ein feines Auspolieren der Ski. Überflüssiges Wachs wird entfernt und die Steinschliffstruktur freigelegt. Das zeitintensive Abziehen im Nachhinein entfällt.

 

Neu:
Durch Infrarot-Temperaturregelung wird ein noch besseres Wachsergebnis erzielt.

Die Summe Ihrer Vorteile:

 

  • Vielfach bewährtes System
  • Wachsmenge wird individuell gesteuert
  • Oszillierende Wachswalze für verbessertes Ergebnis
  • Wachsen und zweimaliges Polieren für perfektes Finish

Die Zwei: Band und Stein.
Das Band Modul ist die ideale Ergänzung zum Stein Modul. Wenn ein Vorschliff nötig ist, stellt das Band einen noch effizienteren Ablauf in der Servicewerkstatt sicher. So erreichen Sie mehr Durchsatzleistung, vor allem bei Kundenski.
Die servopneumatische Schleifdruckregelung sorgt für einen gleichmäßigen Abtrag und eine optimale Vorbereitung auf den Steinschliff. Das Band Modul ist außerdem für die Bearbeitung von Snowboards bestens geeignet.

 

Bei der Snowboardbearbeitung können sowohl mit dem Stein und als auch mit dem Band Modul die Stempel abwechselnd (links / rechts) mit Druck beaufschlagt werden. Damit werden auch nicht plane Boards optimal geschliffen.

Je nach Maschinenkonfiguration sind verschiedene Funktionalitäten in den Ausstattungspaketen enthalten bzw. stehen als
Zusatzoption zur Auswahl.

Die Summe Ihrer Vorteile:

 

  • Ideale Ergänzung zum Stein Modul
  • Mehr Effizienz bei Kundenski und Snowboards
  • Selbst höchste Schaufelspitzen werden erreicht und top bearbeitet
  • Verschiedene Kontaktwalzen zur optimalen Abstimmung auf Ski und Snowboards und für eine große Bandbreite an Einsatzbereichen
  • Oszillierende Schleifbänder für verlängerte Wechselintervalle
  • Automatische Bandabrichtung für umgehende Einsatzbereitschaft nach dem Bandwechsel

Individuelles Design

Für jeden Anspruch das Richtige.

Nicht nur in puncto Technik und Ausstattung, sondern auch optisch beweist die Jupiter Vielfalt: 3 verschiedene Designpakete stehen zur Auswahl und bieten viel Gestaltungsspielraum.

Standard Design:

funktionell und zeitlos

Advanced Design:

die ideale Kombination aus Design und Funktion

Top Class Design:

ein optisches Highlight, modern und zukunftsweisend. Ideal für Werkstätten, die den Kunden den Vorgang eines hochwertigen Skiservice direkt präsentieren wollen

Digitale Lösungen:

Bereit für die Zukunft

 
 
 
 
 

Mit digitalen Lösungen übernimmt die Jupiter zusätzliche Aufgaben. Sie gleicht Daten mit der Verleihsoftware Easyrent ab und stellt über die Cloud Daten am Smartphone, Tablet oder PC zur Verfügung, erkennt automatisch den Ski und aktiviert die passenden bzw. abgespeicherten Schleifparameter.

Online-Verbindung zur Maschine und Anbindung an die Verleihsoftware Easyrent.
Easyrent ist in der Lage, skispezifische Daten und Parameter (Abmessungen, Skikategorie etc.) zu speichern. Läuft der Ski in die Maschine, wird der Easyrent EAN Code am Ski gescannt und entsprechend der hinterlegten Daten bearbeitet. Die erfassten Ski- und Schleifparameter, egal ob gleich oder geändert, werden in Easyrent archiviert und beim nächsten
Service exakt reproduziert.

Unterstützung per Remote-Service.
Die Jupiter ist vorzugsweise mit Remote-Service ausgestattet: Über eine Online-Verbindung greift der Technische Kundenservice direkt auf die Maschine zu und kann frühzeitig Fehler erkennen, Störungen beheben und Wartungsempfehlungen hinsichtlich der Maschinennutzung geben.

Dashboard zum Überwachen und Analysieren von Maschinendaten.
Das übersichtliche „Dash-Board“ oder Auswertungsmenü ist direkt auf der Maschine verfügbar. Durch die Cloud-Anbin-
dung sind die Maschinendaten dort abgelegt und können am Smartphone, Tablet oder PC abgerufen werden. Mit dem
Dash-Board überwachen und analysieren Sie Maschinen-, Nutzen- und Verbrauchsparameter.

Alle Daten auf einen Blick:

  • Auswertungen über geschliffene Mengen, Services pro Tag, Woche, Monat etc.
  • Anzeige Abnutzungsstand von Verbrauchsmaterialien und Statistik
  • Anwendungsspezifische Pflegehinweise
  • Nutzungsanalyse einer oder mehrerer Maschinen und vieles mehr.

Skierkennung und Bearbeitungszuordnung

Mit der Option „automatische Skierkennung (Jupiter X)“ werden die Kantenwinkel vollautomatisch auf der Maschine eingestellt und je nach gewählter Performance-Kategorie die Ski bearbeitet. Bei der Maschinenausführung Jupiter M/L erfolgt die Skierkennung über Handscanner.

Skierkennug mit Easyrent Anbindung.

  • Jeder Ski, der in der Easyrent Datenbank gespeichert ist, ist mit einem EAN-Code ausgestattet.
  • In Easyrent sind die Ski einer Kategorie (Comfort, Sport, Race) zugeordnet: entweder durch Einlesen der Equipment-Daten des Skiherstellers oder durch Zuordnung in der Datenbank.
  • Die Jupiter liest den EAN-Code ein und die Kanten werden je nach Kategorie perfekt geschliffen.
  • Individuell geänderte Kantenparameter werden in Easyrent abgelegt und sind somit exakt reproduzierbar. Jeder Ski ein Unikat!

Skierkennung ohne Easyrent Anbindung.

  • Jeder Ski erhält einen stabilen QR-Code-Aufkleber mit einem eigenen Code für jede der 3 Kategorien Comfort, Sport oder Race.
  • Die Jupiter liest den QR-Code ein und die Kanten werden je nach Kategorie perfekt geschliffen.

Effizienter und ökonomischer Betrieb.

Durchdachte Visualisierung, intuitive Benutzerführung.

Der 21,5“ Multitouch-Monitor (Format 16:9) ist mit Mappview-Technologie am neuesten Stand der Technik. Die bewährte, intuitive und logische Benutzerführung wurde perfektioniert. Bediengrafik und Visualisierung der Programmabläufe wurden noch übersichtlicher gestaltet. Von der Anlernkraft bis zum Experten ist die Bedienung individuell abgestimmt – je nach gewählter Maschinenausstattung und Optionen.

Neues Servicekonzept für mehr Wartungseffizienz.

Das neue Servicekonzept orientiert sich an den Durchsatzleistungen der Maschine und Verschleißteile werden
nach dem tatsächlichen Abnützungsgrad getauscht. Verschiedene Service-Level stehen zur Auswahl, die von teilweiser bis voller Abdeckung aller Einsätze bis zu Ausfallversicherungen gehen sowie neue Dienstleistungen (z.B. Nachwuchten des Schleifsteines) umfassen.

Sauberes und geräuscharmes Arbeitsumfeld.

Das geschlossene Arbeitssystem der Jupiter sorgt für ein sauberes Arbeitsumfeld in der Servicewerkstatt. Die Maschine arbeitet äußerst geräuscharm und ist die leiseste am Markt. Das Arbeitssystem bietet höchstmögliche Sicherheit des Bedieners und beste Ergonomie durch komfortable Bedien- und Griffhöhen. Es bildet sich kein Wassernebel, die synthetischen Schleifkühlmittel geben zusätzlichen Bedienerschutz. Das angenehme Arbeitsumfeld steigert das Wohlbefinden und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – auch bei hoher Arbeitsbelastung.

Maßgeschneiderter hoher Durchsatz.

Mit der Jupiter erreichen Sie Durchsatzleistungen von mehr als 70 Paar Ski pro Stunde. Durch die Auswahl von 5 verschiedenen Bearbeitungsmodulen in flexibler Reihenfolge und die Aneinanderreihung von 2 – 8 Modulen mit 3 verschiedenen Beschickungsmöglichkeiten gestalten wir die optimale Maschine für Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Qualität, Leistung, Durchsatz und Raumangebot. Ohne Kompromisse!

Wasser- und Filtersystem für ein perfektes Ergebnis.

Je nach Maschinenkonfiguration stehen 3 verschiedene Tankgrößen zur Auswahl. Das Filtersystem sorgt für sauberes Wasser und verhindert Maschinenstillstände. Zusätzlich können alle Tankgrößen mit einem Tiefbettfilter ausgestattet werden. Mit dem mobilen Schmutzbehälter ist die Entsorgung des Restabfalls praktisch und einfach.

300/400 l Tank ohne Tiefbettfilter

300/400 l Tank mit Tiefbettfilter

600 l Tank mit Tiefbettfilter

Zusätzliche Optionen:

  • Pumpe mit Frequenzumrichter für maximalen Wasserdruck während des Abrichtens für beste Steinreinigung
  • Doppelpatronenfilter für Maschinen mit hohem Durchsatz: Einfaches Umschalten zwischen 2 Patronen während des Schleifens verhindert Zeitverlust beim Reinigen der Filterpatrone.
  • Schleifwasserkühlung: Gleichbleibende Temperatur sorgt für gleiche Bedingungen über den ganzen Tag. Damit erfüllen Sie höchste Qualitätsansprüche.

Wir sind gerne für Sie da!

Ihr WINTERSTEIGER Kundenberater stellt mit Ihnen gerne die auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Lösung zusammen!

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ich stimme allen Cookies zu", um alle Cookies (auch von Drittanbietern) zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf dieser Domain und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.

Technisch notwendige Cookies für grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Für zielorientierte Cookies können Sie hier Ihre Einstellungen festlegen.