Welcome to the Race Lab

ÖSV - AUSTRIA SKI TEAM

 

WINTERSTEIGER ist seit 1998 exklusiver Maschinenausstatter des ÖSV (Österreichischer Skiverband)

 

Maschinen:

  • Jupiter Msdp
  • Mercury Msdp
  • Race NC 3x
  • Omega RS150
  • Micro NC
  • Sigma RS200 2x
  • Micro
  • TrimB
  • Waxfuture

„Ceramic Disc Finish Technologie ist State of the Art.“

Seit 1998 ist WINTERSTEIGER exklusiver Maschinenausstatter des ÖSV. In der Serviceabteilung arbeiten rund 30 Personen an den Kanten und Strukturen für die Erfolge des Austria Skiteams. Für die nordischen Bereiche Biathlon, die nordische Kombination und den Sprunglauf kommt die Rennlauf-Steinschleifmaschine Race NC zum Einsatz.

Im alpinen Bereich sorgt die automatische Mercury L sdp für Bestzeiten. Der gesamte Jugendkader und Europacup-Kader wurde mit der Mercury geschliffen, seit heuer auch der gesamte Weltcup-Kader.

DSV Deutscher Skiverband

 

WINTERSTEIGER ist seit 2001 offizieller Technologiepartner der Deutschen Ski-Nationalmannschaften.

 

Maschinen:

  • Mercury Msdp
  • Race NC 5x
  • Waxfuture
  • Micro

„Zu mehr Strukturqualität dank jahrelanger Partnerschaft“.

Der Deutsche Skiverband DSV besitzt 3 Rennlauf-Steinschleifmaschinen Race NC: zwei am Hauptstandort in Oberhof und eine in Bad Reichenhall. Mit der Race NC erreichte der DSV eine deutliche Qualitätssteigerung der Belagstruktur. Die sehr positive Bilanz: Rund 95 % der im Weltcup verwendeten Strukturen für die Bewerbe nordische Kombination, Langlauf, Biathlon und Skisprung werden im DSV-Technologiezentrum hergestellt.

 

Enrico Heisig, Leitung Technologiezentrum Oberhof: „WINTERSTEIGER ist ein langjähriger Technologiepartner, zuverlässig und innovativ. Mit der Schleifmaschine Race NC konnten wir die Strukturqualität kontinuierlich steigern. Die Techniker haben Vertrauen in die Maschinen und das überträgt sich auf die Athleten. Sie gewinnen die Sicherheit, dass sie die bestmögliche Belagstruktur für ihren nächsten Bewerb haben.“

Atomic

 

Maschinen:

  • Mercury Lsdp
  • Mercury Msd
  • Race NC 3x
  • Trimjet Racing
  • Omega RS350
  • Sigma RS200
  • Sigma S200
  • Discovery SS
  • Omega B
  • Safetronic

“Ceramic Disc Finish ist Erfolgsfaktor im Rennlauf.”

Die Rennserviceabteilung von Atomic vertraut seit vielen Jahren auf Maschinen von WINTERSTEIGER.Bereits 1997 startete man mit der Kantenschleiftechnologie Cermic Disc Finish, damals noch mit einer Trim 90. Heute sorgt die Race NC für die richtige Belagstruktur und die Trimjet Racing für das perfekte Kantentuning.

 

Christian Höflehner, Rennsportleiter Alpin: „Wir bekommen von den Rennläufern nach dem Test auf Schnee nur positive Rückmeldungen: Die Ceramic Disc Finish Technologie liefert höchste Winkelgenauigkeit und Exaktheit an seitlicher Kante und Unterkante. Sie ist ein Erfolgsfaktor im Rennlauf. Außerdem schätzen wir die einfache Bedienbarkeit der Maschinen, speziell die Strukturvorschau über den Bildschirm. WINTERSTEIGER ist seit vielen Jahre ein Partner: hohe Kompetenz und toller After-Sales-Service sowie die schnelle Erreichbarkeit zeichnen WINTERSTEIGER aus.

Salomon

 

 Maschinen:

  • Omega RS150
  • Race NC
  • Micro NC

Rossignol

 

Maschinen:

  • Jupiter Xssdsdp
  • Jupiter Xssdsdp
  • Jupiter Lssdp
  • Race NC
  • Trimjet Racing
  • Trim NC

Dynastar

 

Maschinen:

  • Race NC
  • Trim NC
  • Sigma RS200
  • Sigma S350

Head

 

Maschinen:

  • Jupiter Lssdp
  • Race NC
  • Trimjet Racing

„Innovatives Vorschubsystem bringt beste Ergebnisse.“

Zur Rennlauf-Steinschleifmaschine Race NC für den Belag und der Trimjet Racing für die Kante gesellte sich 2017 die automatische Mercury L sdp. Der Grund für die Automatisierung? Das stets steigende Schleifvolumen. Und: Die Erfolge mit den manuellen Maschinen waren der Wegweiser zur Mercury.

Van Deer-Red Bull Sports

 

Maschinen:

 

  • Jupiter Xsdsp Racing
  • Omega SBI
  • Waxfuture
  • Sigma RS200

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und auf spannende Jahre der gemeinsamen Entwicklung.“

 

Der achtmalige Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher setzt mit seiner Marke Van Deer auf WINTERSTEIGER. Der Skiserviceautomat Jupiter wird seit Mai 2022 am Standort Annaberg eingesetzt. Mit der innovativen V-Edge Technologie werden Seiten- und Unterkanten entlang der Skilänge im vorderen und hinteren Bereich mit variablen Winkeln geschliffen. Mit der Entwicklung von V-Edge vereint WINTERSTEIGER den optimalen Kantengriff und die leichte Steuerbarkeit des Skis.

 

Marcel Hirscher: „Wintersteiger ist der perfekte Tuning Partner für Van Deer. Wir teilen die gleichen Werte und Ansprüche.“

Fischer Sports

 

Maschinen:

  • Race NC 2x
  • Trimjet Racing
  • Micro NC
  • Omega RS150

„WINTERSTEIGER Werkzeug und Fischer Know-how ergeben Basis für hochqualitative Maschinen.“

Die jahrelange Zusammenarbeit von Fischer und WINTERSTEIGER ist die Basis für Ski-Tuning auf Weltcup-Niveau: WINTERSTEIGER liefert das Werkzeug und Fischer das Know-how. In Summe entstanden echte Innovationen. In der Rennservice-Abteilung bei Fischer Sports sind 4 Race NC sowie eine Trimjet Racing fürs Kanten-Tuning im Einsatz.

 

August Burgstaller, Rennservice-Chef Alpin: „Mit der Race NC kann eine Belagstruktur, die sich bewährt hat, exakt reproduziert werden. Das schafft Vertrauen bei den Athleten und brachte vor allem auch im nordischen Bereich zahlreiche Erfolge.

An der Trimjet Racing schätzen wir die exakten Kantenwinkel. Die Disc-Technologie steht für hochpräzise Kantenqualität.“

Stöckli

 

Maschinen:

  • Race NC
  • Trim NC Dual
  • Trimjet Racing

„Kanten auf den zehntel Millimeter genau“.

Jährlich präpariert Stöckli mit der Trim NC und der Race NC rund 1.600 Paar Ski für den Rennzirkus (Weltcup bis C-Kader). Im Bereich Kanten-Tuning wird bei den Junioren aus Kapazitätsgründen zusätzlich die Trimjet Racing eingesetzt. Urs Kälin, ehemaliger Profi-Skifahrer und WINTERSTEIGER Gebietsleiter, stand Pate bei der „WINTERSTEIGER-Stöckli-Erfolgsgeschichte“.

 

Bernhard Matti, Rennsport-Chef: „Im Kantenbereich werden die Ski mit der Trim NC vorbereitet, wobei sowohl der Unterkanten- als auch der Seitenkantenwinkel auf den zehntel Millimeter genau mit der Disc-Technologie geschliffen werden. Keine andere Schleiftechnologie garantiert uns eine so präzise Kantengeometrie!“

Völkl

 

Maschinen:

  • Discovery ssdp
  • Omega RS150
  • Trimjet Racing (4x)
  • Waxfuture
  • Microjet
  • Micro 1

„Discovery liefert mindestens die gleiche Kantenqualität wie manuelle Maschine“.

Seit 2017 ersetzt eine Discovery mit 4 Modulen den bisherigen Maschinenpark. Die hervorragende Kantenqualität der Trimjet überzeugte die Rennsportabteilung und Völkl entschied sich für die Automatisierung von WINTERSTEIGER. Der Skiserviceautomat deckt alle Anwendungen perfekt ab: Rennski verschiedenster Disziplinen und das Testkontingent. Beim intensiven Austausch in der WINTERSTEIGER Zentrale in Ried wurden viele Paar Ski geschliffen und in der Folge Maschine und Servicemodule genau auf die Anforderungen von Völkl konfiguriert.

 

Michael Mangold, Leitung Rennsport: „Die hohe Professionalität von WINTERSTEIGER zeigte sich bereits bei den umfangreichen Maschinentests in der Firmenzentrale und der sehr sorgfältigen Beratung. Die konstante Kantenqualität, die wir von der Trimjet gewohnt sind, bekommen wir auch von der automatischen Discovery. Wir sind begeistert von der top Qualität, die uns der Skiservice-Automat liefert!

 

Ein klarer Vorteil der Discovery ist das saugerlose Schleifen. Da geht jeder Ski problemlos durch die Maschine, egal welche Oberfläche. Also in unserem Fall der Vibrationsdämpfer UVO an der Skispitze.“

Blizzard

 

Maschinen:

  • Discovery S
  • Sigma RS 200
  • Trim 91

„Großartige Erfolge mit WINTERSTEIGER Technologie eingefahren“.

Blizzard ist seit vielen Jahren WINTERSTEIGER Partner. Der erfolgreiche Rennservice arbeitet mit der Rennlauf-SteinschleifmaschineSigma RS und der automatischen Kantenschleifmaschine Trimjet Racing.

 

Bernhard Knauß: „Im Rennsport arbeiten wir nur mit den besten Partnern zusammen. Daher vertrauen wir seit Jahren auf WINTERSTEIGER. Hier trifft sich top Performance mit top Service! Mit der Trimjet Racing und der Disc-Technologie schleifen wir absolut präzise Kanten. Sie garantiert uns das beste erzielbare Resultat und wir haben großartige Erfolge damit eingefahren: Weltcupsiege, Olympiasiege, Kristallkugeln und viele weitere Medaillen.

Weiters schätzen wir, dass wir bei WINTERSTEIGER den besten und schnellstmöglichen Service bekommen. Das ist vor allem während der Weltcupsaison wichtig: Damit wir konkurrenzfähig bleiben, dürfen wir uns keine Stehzeiten leisten.“

Swissski

 

Maschine:

  • Race NC

US Ski Team

 

Maschine:

  • Jupiter

WINTERSTEIGER ist seit 2001 exklusiver Ausstatter des US Ski Team.

 

So wie WINTERSTEIGER mit dem ÖSV (Austria Ski Team) kooperiert, verhilft WINTERSTEIGER nun auch den U.S.-Rennfahrern zu den schnellsten Skiern der Welt.

US Nordic

 

Maschine:

Race NC

Canadian Ski Team

 

Maschine:

  • Micro NC

Cross Country Ski Federation of Russia

 

Maschine:

  • Race NC

Swallow Ski

 

Maschinen:

  • Sigma B
  • Micro 71
  • Trim 91

Sporten

 

Maschine:

  • Micro NC

ÖSV Bundes Ski Akademie

 

Maschine:

  • Micro 91

WINTERSTEIGER ist exklusiver Maschinenausstatter der ÖSV Bundes Ski Akademie.

 

Die Standorte St. Christoph am Arlberg und Kitzsteinhorn/Kaprun, zwei Skiregionen mit großer österreichischer Skitradition, werden seit dem Winter 1998/99 als Bundes Ski Akademie vom Österreichischen Skiverband geführt.

Olympia Team Norwegen

 

Maschine:

  • Race NC

Know-how Transfer im Hohen Norden

 

Seit 2022 ist das norwegische Olympische Team Technologiepartner von WINTERSTEIGER. „Wir unterstützen unsere Partner:innen bei der Umsetzung und Verwirklichung ihrer Ziele“, so WINTERSTEIGER Racing Experte Emanuel Mayringer. Um diese Ziele zu erreichen, werden die Erfahrungen unserer Partner:innen mit den Parametern und Tools von WINTERSTEIGER gebündelt. Die Ergebnisse bleiben im Eigentum unserer Partner:innen. Die innovativen Weiterentwicklungen sind nicht zuletzt auch ein Ergebnis der engen Zusammenarbeit von WINTERSTEIGER mit Skiverbänden sowie mit den Rennabteilungen der Skihersteller:innen. 

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ich stimme allen Cookies zu", um alle Cookies (auch von Drittanbietern) zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf dieser Domain und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.

Technisch notwendige Cookies für grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Für zielorientierte Cookies können Sie hier Ihre Einstellungen festlegen.