Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz
OK

20.05.2019

LIGNA 2019: WINTERSTEIGER zündet Feuerwerk an Innovationen

 
 
 
 
 

Österreichischer Hersteller präsentiert

  • 2 neue Anlagen aus dem Bereich der Holzoberflächenreparatur und Holzkosmetik sowie eine neue Dünnschnittsägemaschinen-Kombination (Stand F60 in Halle 27)
  • Automatisierungslösung zum Stapeln von Decklamellen
  • Eine neue Generation Dünnschnitt Bandsägeblätter – DSB Prime ST
  • Neuprodukte aus dem Bereich Bandsägeblätter für den Sägewerksbereich (Stand E69 in Halle 25)
  • Maschinen für mobile und stationäre Sägewerkstechnik der zur WINTERSTEIGER Gruppe gehörenden SERRA GmbH (Stand N25 in Halle 25 undAußenstand FG K52) 


Die WINTERSTEIGER AG kommt mit zahlreichen Produktneuheiten und Optimierungen auf die LIGNA. Neben 2 neuen Anlagen aus dem Bereich der Holzoberflächenreparatur und Holzkosmetik der zur WINTERSTEIGER Gruppe gehörenden VAP Gruber Automations GmbH zeigt der Dünnschnittspezialist aus Oberösterreich auch bei Automatisierung, bei den Bandsägeblättern und einer neuen Maschinenkombination seine Innovationsfreude. Seit Januar 2019 gehört der Maschinenhersteller SERRA aus Rimsting am Chiemsee zur WINTERSTEIGER Gruppe und ergänzt das Produktprogramm um Maschinen für mobile und stationäre Sägewerkstechnik.

TRC 1500: mehr Kapazität bei der Holzoberflächenreparatur.

Die neue TRC 1500 für die vollautomatische Ausbesserung von Decklagen, Parkettdielen, Massivholzdielen die Veredelung von Hobelware uvm. zielt auf Kapazitätssteigerung: Eine Injektionseinheit arbeitet Hand in Hand mit einer Applikationseinheit. Kleinere Fehlstellen werden dabei durch die Applikationseinheit mit einem speziellen Auftragssystem mit Füllmaterial gefüllt. Die größeren Fehlstellen und komplette Löcher werden durch die Injektionseinheit ausgebessert. Mit der TRC 1500 ist auch erstmals eine vollautomatische Ausbesserung von Decklagen möglich.

 

Holzdimensionen: Länge: 500 – 3000 mm, Breite: 100 – 350 mm, Dicke: 3 – 30 mm

TRC Manufactory für einzigartige Holzoberflächen.

TRC Manufactory

Der Trend zu rustikalen Fußböden hält an und mit der neu entwickelten TRC Manufactory wird jede Oberfläche ein Unikat. Die TRC Manufactory bearbeitet gespachtelte und formatierte Einzeldielen. Die Dielen werden durch die Anlage analysiert und in weiterer Folge individuell bearbeitet: Dielenränder können unregelmäßig abgerundet, Risse nachgefräst sowie Maserungen und Äste herausgeschliffen werden, damit sie sich von der restlichen Oberfläche abheben. Das Resultat sind Unikate in Oberfläche, Optik und Haptik, die nur mit der TRC Manufactory hergestellt werden können.

 

Holzdimensionen: Länge: ab 500 mm, Breite: 100 – 650 mm, Dicke: 8 – 45 mm

Automatisierungslösung zum Stapeln von Holzlamellen.

Beim Stapeln von Holzlamellen haben der Abstand der Stapelleisten sowie ihre Anzahl pro Lage und die Wiederholgenauigkeit beim Positionieren einen großen Einfluss auf das Trocknungsergebnis. Dieser Arbeitsschritt ist zudem sehr monoton und personalintensiv. WINTERSTEIGER zeigt auf der LIGNA eine automatisierte Lösung, bei der die Stapelleisten in gleichmäßigen Abständen bereitgestellt werden. Die Abstände können dabei frei eingestellt werden. Die Stapelanlage wird sowohl kundenindividuell als vollautomatische Gesamtlösung als auch als Stand-alone Lösung angeboten.

 

Maschinenduo produziert 1 mm dünnes Sägefurnier.

Aufgrund der Preiserhöhung bei hochwertigen Hölzern geht der Trend zu dünneren Decklagen. Dafür hat WINTERSTEIGER die Dünnschnitt-Gattersäge DSG Notum und die Dünnschnitt-Bandsäge DSB Compact XM einschließlich Beschickungsmagazin so kombiniert, dass Sägefurniere mit nur 1 mm Stärke in einer gleichbleibenden Qualität wirtschaftlich gefertigt werden können. Der Schnittprozess wurde dabei so optimiert, dass auch rustikale Ware aufgetrennt werden kann.

 

Neuheiten im Bereich Bandsägeblätter.

Auch beim Thema Werkzeug, bei den Bandsägeblättern, entwickelt sich WINTERSTEIGER kräftig weiter. So wurde eine neue Generation an Dünnschnitt-Bandsägeblättern mit verbesserter Schnittleistung entwickelt. In Kombination mit den Dünnschnitt-Bandsägemaschinen gewährleisten die neuen Stellite® Bandsägeblätter DSB Prime ST die dünnste Schnittfuge bei höchster Präzision für den Schnittprozess von Hart- und Weichholz.

Bandsägeblätter für Holz, Lebensmittel und Metall.

Block- und Trennbandsägeblätter

Eine weitere Neuheit auf der LIGNA sind die Block- und Trennbandsägeblätter für den Sägewerksbereich mit einer Blattbreite bis 260 mm. Neu ist auch der Schärfservice mit der dazugehörigen Logistiklösung für Hol- und Bringdienst für Block- und Trennbandsägeblätter für Bandbreiten bis 260 mm.

 

2018 erweiterte WINTERSTEIGER die Produktionshalle des Sägenproduktionswerkes in Arnstadt auf knapp 7000 m2 und die WINTERSTEIGER Sägen GmbH zählt damit zu den größten Sägeblattherstellern Europas.

Neu im Produktportfolio: Sägewerkstechnik.

Seit der Übernahme der SERRA Maschinenbau GmbH im Januar 2019 ergänzen mobile und stationäre Sägewerke das WINTERSTEIGER Produktportfolio. SERRA mit Sitz in Rimsting am Chiemsee, Deutschland, entwickelt, produziert und vertreibt seine Maschinen und Sägeblätter in über 80 Länder. Baumstämme mit einem Durchmesser von bis zu 160 cm werden mit den SERRA Sägewerken aufgetrennt. Über 1.500Sägewerke weltweit sprechen für sich. Allein in Deutschland ist SERRA mit über 500 verkauften Breitbandsägewerken der führende Hersteller. Auf der LIGNA stellt SERRA zahlreiche Produktneuerungen in Halle 25, Stand N25 sowie im Freigelände am Stand K52 vor.