23.06.2021

Online-Shop oder Stationär-Handel: Warum nicht beides?

XSPO NeuhausVon links: Peter Maniak (WINTERSTEIGER Area Sales Manager), Bernd Geiling, Max Eder und Andreas Jeske

XSPO in Neuhaus am Inn (bei Passau) zählt zu den größten Skihändlern Deutschlands. Schon 2001 startete Bernd Geiling, Sporthändler in der dritten Generation, parallel zum Ladengeschäft seinen Online-Shop. Inzwischen verkauft er den Großteil seiner Ware online und liefert europaweit.

 

Nach einigen Jahren mit starkem Online-Handel steigt Bernd Geiling wieder in den Stationär-Handel ein und errichtete voriges Jahr einen neuen Sportshop mit 2.600 m2 – in toller Optik mit schwarzem Eingangsbereich und Glasfassade. Weitere 1.000 m2 Lagerfläche stehen im alten Gebäude zur Verfügung. Mit dem Neubau optimierte Bernd Geiling seine Logistik für den Onlinehandel. Das Ergebnis ist ein spektakuläres, designtechnisches Ladengeschäft. Ein Teil des neuen Shops wurde nach dem „Shop-in-the-Shop Konzept“ gestaltet: Einzelne Händler bzw. Marken erhalten eine eigene Insel für ihre Produkte. Auch die Lage ist optimal – mitten im Gewerbegebiet am Autobahnkreuz Richtung Passau.

 

Must-Have: perfekter Skiservice.

Ob online oder über die Ladentheke: Die Ski müssen perfekt sein. Bernd Geiling verkauft viele hochwertige Ski, darunter auch FIS Rennski. Um Top-Qualität liefern zu können, werden die neuen Ski bei XSPO noch nach speziellen Kundenbedürfnissen perfektioniert. Dazu richtete sich Bernd Geiling eine Skiservice-Werkstatt mit einem Serviceautomaten Mercury mit 3 Bearbeitungsmodulen, einer Heißwachsmaschine Waxjet, einem Waxfuture fürs Infrarot-Wachsen und einer Speedbrush Bürstenmaschine ein. Zur Investition in die Skiservicewerkstatt erklärt Bernd Geiling: „Wir wollen uns im Skiservice breit aufstellen und ob wir nun Rennski schleifen oder Kundenski aller Art, vom XC über Ladycarver bis hin zum Freeride, die Qualität mit der Mercury passt immer!“

 

Das bestätigt auch Servicemitarbeiter Andreas Jeske: „Die Mercury ist eine tolle Maschine. Für die Menge an Ski, die wir schleifen, ist der Automat absolut sinnvoll. Er nimmt uns den Großteil der Handarbeit ab. Die Mercury ist sehr vielseitig, wir schleifen verschiedenste Ski und Snowboards. Diesen Winter bekamen wir richtig kaputte Tourenski mit tiefen Kratzern und haben sie wieder hinbekommen.“ Mit der Mercury ist die Servicemannschaft flexibel bei der Auswahl verschiedener Belagstrukturen und sehr effizient beim raschen Umstellen der Kantenwinkel von Freizeit- auf Rennski.

 

Auf die Frage, wie es ihm beim Umstieg auf Automatenservice gegangen ist, erklärt Jeske: „Die Anlernphase war recht kurz, das Meiste macht die Maschine selbstständig und die Mercury wurde von WINTERSTEIGER sehr gut auf unsere Bedürfnisse eingestellt.“



Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ich stimme allen Cookies zu", um alle Cookies (auch von Drittanbietern) zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf dieser Domain und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.

Technisch notwendige Cookies für grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Diese Cookies ermöglichen es Ihnen bestimmte Bereiche zu nutzen. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Für zielorientierte Cookies können Sie hier Ihre Einstellungen festlegen.