Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz
OK

Praxis macht den Meister

 

 

In der Ausbildung junger Menschen gelten Praktika als wichtiger Bestandteil. Das theoretische Wissen kann endlich in die Praxis umgesetzt, erste Erfahrungen und Kontakte im Berufsleben geknüpft werden. Als schüler- und studentenfreundliches Unternehmen schätzen wir die Unterstützung durch engagierte Praktikanten sehr. Denn auch für uns ergibt sich dadurch die Gelegenheit neue Denkweisen in unser Unternehmen zu bringen.

 

 

Personalabteilung
Telefon +43 7752 919-0
personal@wintersteiger.at

Ferialpraktikum

 

Du willst während der Sommermonate dein Taschengeld aufbessern? Dann bist du bei WINTERSTEIGER genau richtig! Jährlich vergeben wir Praktikumsstellen für die Sommerferien. Vor allem in den Bereichen Montage, mechanische Fertigung, Elektromontage, Qualitätsmanagement, Instandhaltung und in der Tochterfirma VAP Automation GmbH. Für diese begehrten Plätze empfehlen wir zwischen September und Jänner eine Bewerbung zu übermitteln. Das Mindestalter liegt bei 15 Jahren.

Berufspraktikum

 

Im Lauf Ihres Studiums haben Sie bereits viel fachliches Know-how erworben und möchten dieses nun durch praktische Erfahrungen ergänzen? Als Partner vieler Schulen, Universitäten und Fachhochschulen bietet WINTERSTEIGER tolle Möglichkeiten, interessante Berufsfelder kennenzulernen. Die Bereiche Innovationsmanagement, Produktmanagement, Supply Chain Management oder auch die Entwicklung bieten laufend spannende Themen, die darauf warten bearbeitet zu werden. Jährlich erhalten zwischen drei und acht Praktikanten die Chance zu zeigen, was sie können. Zeigen auch Sie, was in Ihnen steckt!

WINTERSTEIGER bietet seinen Kunden mit der „Easy Harvest“ Erntedatenerfassungs-Software eine Integration der Feuchtigkeitsmesswerte an. Der Zusammenhang zwischen Rohdaten der Messsensorik und tatsächlicher Gutfeuchte wird über voreingestellte Standard-Feuchtigkeitskurven errechnet. Aufgrund von verschiedensten pflanzenbaulichen Parametern wollen Kunden diese Kurven auf Basis ihrer vergangenen Messdaten verfeinern, was bis dato nur umständlich und zeitaufwändig über manuelle Dateneingabe möglich ist.

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der „Easy Harvest“ Softwareprodukte
  • Erstellung einer Berechnungslogik zur schrittweisen Verfeinerung der Messdaten-Interpretation

 

Ihr Profil:

  • FH/UNI mit Schwerpunkt Mathematik oder vergleichbarer Ausbildung
  • Selbständige Arbeitsweise und Lösungsorientierung

 

Wir bieten:

  • Praktikumsdauer ca. 2 bis 3 Monate, Beschäftigungsausmaß variierbar
  • Arbeitsort Ried/Innkreis
  • Bruttomonatsgehalt bei 38,5 Stunden/Woche € 1.330
Personalabteilung
Telefon +43 7752 919-0
personal@wintersteiger.at

Der erste Eindruck zählt!

Karriere bei WINTERSTEIGER

Darum ist es wichtig, dass wir uns ein gutes Bild von unseren Bewerbern machen können:

  • Bewerbungsschreiben (inkl. bevorzugtem Arbeitsbereich und Zeitraum des Praktikums),
  • Lebenslauf mit Foto,
  • Schul- und Dienstzeugnisse

machen eine Praktikumsbewerbung komplett.

 

Bereit für den Start ins Praktikum? Bewerben Sie sich unter praktikum@wintersteiger.at oder über unseren Online-Bewerbungsbogen.

Praktikanten 2017

Anna Seiringer, Studium EntwicklungsingenieurIn Maschinenbau, FH Wels

„Ich arbeite während meinem Praktikum in der Entwicklungsabteilung von SEEDMECH mit, also in der Feldversuchstechnik. Wir untersuchen die Einflussfaktoren auf die Feuchtigkeitsmessung von Getreide.

 

Das Tolle an meinem Praktikum ist, dass ich von Anfang an voll ins Projektteam eingebunden war und an Besprechungen mit Kunden und Lieferanten teilnehmen durfte. So kann ich mir wertvollen Input für meine Bachelorarbeit holen.“

Julian Hamernik, Studium Holztechnologie und Holzwirtschaft, FH Salzburg

„Bei meinem Praktikum geht es um die Optimierung von Holzdünnschnitt-Bandsägen, z.B. welche Faktoren sich auf die Standzeiten des Sägeblattes auswirken.

 

Dadurch, dass die WINTERSTEIGER AG ein großes internationales Unternehmen ist, ist alles gut strukturiert, Abläufe und Vorgaben sind klar geregelt. Das findet man sich schnell zurecht. Außerdem ist WINTERSTEIGER flexibel bei meinen Arbeitszeiten und ich kann mein Praktikum, das ich freiwillig im Zuge meiner Masterarbeit mache, gut mit meinem Studium vereinbaren.“

Martin Hargassner, Studium EntwicklungsingenieurIn Maschinenbau, FH Wels

„Für das Praktikum bei WINTERSTEIGER habe ich mich entschieden, weil ich hier das Thema gefunden habe, das mich interessiert. Ich arbeite in der Entwicklungsabteilung an der Festigkeitssimulation von Schweißnähten.

 

Die Praktikumsaufgabe ist genau definiert und alles gut durchgeplant. Am Ende meines Praktikums sind wir genau da, wo wir hinwollten. Und ich hatte auch Zeit, an meiner Diplomarbeit zu schreiben. Betreuung und Arbeitsklima sind sehr gut und ich könnte mir gut vorstellen, nach dem Studium in der Produktentwicklung zu arbeiten.“

Praktikanten 2017

Julian Hamernik, Studium Holztechnologie und Holzwirtschaft, FH Salzburg

„Bei meinem Praktikum geht es um die Optimierung von Holzdünnschnitt-Bandsägen, z.B. welche Faktoren sich auf die Standzeiten des Sägeblattes auswirken.

 

Dadurch, dass die WINTERSTEIGER AG ein großes internationales Unternehmen ist, ist alles gut strukturiert, Abläufe und Vorgaben sind klar geregelt. Das findet man sich schnell zurecht. Außerdem ist WINTERSTEIGER flexibel bei meinen Arbeitszeiten und ich kann mein Praktikum, das ich freiwillig im Zuge meiner Masterarbeit mache, gut mit meinem Studium vereinbaren.“

Anna Seiringer, Studium EntwicklungsingenieurIn Maschinenbau, FH Wels

„Ich arbeite während meinem Praktikum in der Entwicklungsabteilung von SEEDMECH mit, also in der Feldversuchstechnik. Wir untersuchen die Einflussfaktoren auf die Feuchtigkeitsmessung von Getreide.

 

Das Tolle an meinem Praktikum ist, dass ich von Anfang an voll ins Projektteam eingebunden war und an Besprechungen mit Kunden und Lieferanten teilnehmen durfte. So kann ich mir wertvollen Input für meine Bachelorarbeit holen.“

Martin Hargassner, Studium EntwicklungsingenieurIn Maschinenbau, FH Wels

„Für das Praktikum bei WINTERSTEIGER habe ich mich entschieden, weil ich hier das Thema gefunden habe, das mich interessiert. Ich arbeite in der Entwicklungsabteilung an der Festigkeitssimulation von Schweißnähten.

 

Die Praktikumsaufgabe ist genau definiert und alles gut durchgeplant. Am Ende meines Praktikums sind wir genau da, wo wir hinwollten. Und ich hatte auch Zeit, an meiner Diplomarbeit zu schreiben. Betreuung und Arbeitsklima sind sehr gut und ich könnte mir gut vorstellen, nach dem Studium in der Produktentwicklung zu arbeiten.“

Praktikanten 2015

Johanna Sandberger, Studium Innovations- und Produktmanagement, FH Wels.

„Mein Studium ist eine Kombination aus Wirtschaft und Technik, ausgerichtet auf Industriegüter produzierende Unternehmen. Bei der Auswahl des Praktikumsplatzes war mir wichtig, dass das Unternehmen Innovationsmanagement mit einem Innovationsprozess macht. Da gibt es in Oberösterreich nur wenige Firmen. Bei WINTERSTEIGER hat das Innovationsmanagement einen hohen Stellenwert.“

 


Vera Obermayr, Studium Internationales Logistikmanagement, FH Steyr:

„Ich mache mein Praktikum bei WINTERSTEIGER in der Abteilung Supply Chain Management; es geht um das Bewerten von C-Teilen. Zu Beginn habe ich alle Logistikprozesse kennengelernt, vom Wareneingang über die Materialbereitstellung bis zur Kommissionierung. Das Thema passt perfekt zu meinem Studienschwerpunkt Produktionslogistik.“

 


Harald Schwarzschachner, Studium Produktmarketing und Projektmanagement, FH Wieselburg:

„Bei WINTERSTEIGER hat mir die Stellenausschreibung für meinen Praktikumsplatz gleich zugesagt. Ich mache eine qualitative Marktforschung im Bereich Holzdünnschnitt. Das baut direkt auf meinem letzten Semester an der FH auf, da hatten wir auch das Fach Marktforschung. Besonders gefällt mir die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus den USA – sonst hat man nicht so viel Gelegenheit, Englisch zu sprechen.“

 


Liudmyla Anzenberger, Studium Produktdesign und technische Kommunikation, FH Wels:

„Ich habe gezielt nach einem Praktikumsplatz gesucht. Auf meiner Wunschliste stand internationale Unternehmenstätigkeit ganz oben, damit ich meine Muttersprache Russisch einsetzen kann. In meinem Praktikum arbeite ich an der Zertifizierung von Maschinen für Russland, das passt sehr gut.“

 

 

Frank Raßbach, Studium Maschinenbau, Hochschule Mittweida:

„Ich wohne während dem Praktikum in Ried, WINTERSTEIGER hat mir die Unterkunft vermittelt. Ich arbeite ein halbes Jahr in der Konstruktionsabteilung für Skiservicemaschinen mit und finde das Arbeitsklima besonders angenehm.“