15.06.2022

Für mehr Sicherheit: Spielerisch Fahrkönnen testen und Grenzen ausloten:

AUVA LehrlingeTrialgarten-Chef Hartwig Kamarad, Lehrlinge der WINTERSTEIGER AG beim Training
© Werbeagentur Como GmbH

Lehrlinge der Fa. WINTERSTEIGER beim AUVA-Verkehrssicherheitstraining im Trialgarten Ohlsdorf

 

4,5 Millionen Menschen sind bei der AUVA nicht nur gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten versichert, sondern auch gegen Unfälle, die am Weg von zu Hause in die Arbeit oder am direkten Heimweg passieren. Viele Jugendliche nutzen dabei das Moped für den Weg zur Lehrstelle oder in die Arbeit. Erhöhte Risikobereitschaft, Selbstüberschätzung und vor allem die fehlende Erfahrung können im Straßenverkehr schnell zur Gefahr werden. Die AUVA-Landesstelle Linz führt bereits seit nunmehr 20 Jahren gemeinsam mit Hartwig Kamarad im Trialgarten Ohlsdorf Verkehrssicherheitstrainings für Jugendliche durch – heute, am 14. Juni 2022 – wie bereits schon in mehreren Jahren zuvor – mit den Lehrlingen der WINTERSTEIGER AG (Maschinen- und Anlagenbau, Ried i. Innkreis).

 

Der Trialgarten in Ohlsdorf

Im Trialgarten Ohlsdorf können Teilnehmer:innen auf einem Areal von 7.000 m2 unter der Anleitung von international erfahrenen Instruktor:innen die eigenen Fahrkünste testen und verbessern. Hartwig Kamarad fährt selbst seit 1966 Trial, unter anderem in zahlreichen Europa- und Weltmeisterschaften. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen hochkarätigen Erfahrungsschatz im Trialgarten weiterzugeben. „Es macht einfach Spaß, Nachwuchstalente zu fördern und Moped- und Motorradfahrer:innen dabei zu helfen, ihre Fahrtechnik zu verbessern“,so Trialgarten-Gründer Hartwig Kamarad über sein leidenschaftliches Projekt, das auch bereits beim Österreichischen Verkehrssicherheitspreis ordentlich punkten konnte.



SHARE:

Vorbildliche Lehrlingsausbildung der Firma WINTERSTEIGER beinhaltet auch Verkehrssicherheitstraining

© Werbeagentur Como GmbH

Beim heutigen Verkehrssicherheitstraining und Fahrtechnikkurs im Trialgarten wurden die Jugendlichen der Fa. WINTERSTEIGER einmal mehr fit gemacht für den Umgang mit dem Moped. Die jungen Fahrer:innen lernten viel über Balance, Blicktechnik, Selbsteinschätzung und den versierten Umgang mit dem Gasgriff. Dass bei einem derartigen „Sicherheitsausflug“ auch das Teambuilding nicht zu kurz kommt, zeigte sich an der guten Stimmung. „Unsere Lehrlinge sind jedes Mal auf´s Neue begeistert vom Programm, das ihnen die Trialgarten-Instruktor:innen gemeinsam mit den Präventionsexpert:innen der AUVA bieten. Der positive Effekt zeigt sich bei uns in der Mitarbeiter:innenzufriedenheit und in den Krankenstandszahlen, da bei besserer Fahrtechnik weniger Unfälle passieren. Deshalb werden wir auf jeden Fall auch in Zukunft an diesen Verkehrsicherheitstrainings festhalten. Unsere Lehrlinge sind begeistert, was will man mehr“, so Christian Scharnböck, Lehrlingsausbildner bei der Fa. WINTERSTEIGER.

AUVA setzt auf Fahrpraxis plus Bewusstseinsbildung

© Werbeagentur Como GmbH

Die Statistik zeigt, dass ein großer Teil der Mopedunfälle Alleinunfälle sind, also im unmittelbaren Einflussbereich der Lenker:innen selbst liegen. Vielfach wird zum Beispiel die Abfolge aus Schauen, Blinken und Einordnen zu spät eingeleitet, was ein erhebliches Unfallrisiko nach sich zieht. Die AUVA setzt auf altersgerechte Bewusstseinsbildung, auf Wissensvermittlung und Selbstreflexion kombiniert mit dem notwendigen Praxistraining – zum  Beispiel im Trialgarten Ohlsdorf. „Speziell bei jungen Menschen wissen wir, dass Selbstüberschätzung und erhöhte Risikobereitschaft ein großes Thema sind. Diese zu sensibilisieren, damit sie in gefährlichen Situationen richtig reagieren, ist eine sehr gute Investition in die Zukunft.“, resümiert Mag. Klaus Bohdal, Präventionsexperte der AUVA-Landesstelle Linz.

 

Die AUVA-Landesstelle Linz hat zudem in Zusammenarbeit mit Verkehrsexpert:innen des Landes OÖ und aus Fahrschulen die Unfallverhütungsaktion „Fahr-sicher-heit & morgen“ entwickelt. Dabei handelt es sich um ein kostenloses Praxistraining, das speziell auf die Zielgruppe der 15- bis 18-Jährigen ausgerichtet ist. Das Besondere: Trainiert wird auf den Straßen, also auf den täglichen Wegen zur Schule oder zur Lehrstelle, und nicht nur am Übungsgelände einer Fahrschule. Teilnehmende Trainingszentren sind gelistet unter www.auva.at/perfektionstraining.

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ich stimme allen Cookies zu", um alle Cookies (auch von Drittanbietern) zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen", um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf dieser Domain und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.

Technisch notwendige Cookies für grundlegende Funktionen der Webseite. Ein * zeigt einen möglichen Präfix oder Suffix.
Für zielorientierte Cookies können Sie hier Ihre Einstellungen festlegen.